Ärzte Zeitung, 06.05.2013

Insolvenz

Dr. Keck-Klinik auf Investorensuche

GERSFELD. Das Amtsgericht Fulda hat über die Prof. Dr. Keck GmbH & Co. KG (Gersfeld) das Insolvenzverfahren eröffnet. Das teilte der Sprecher der Insolvenzverwaltung mit.

Zum Insolvenzverwalter wurde Franz-Ludwig Danko bestellt. Er war seit der Beantragung des Verfahrens Mitte Februar zum vorläufigen Verwalter bestellt worden. Danko soll die Klinik fortführen und strebt nach eigenen Angaben eine Investorenlösung an.

Mitarbeiter, Ärzte und Politik unterstützten den Kurs. Nachdem der Klinikbetrieb stabilisiert und die Fortführung gesichert sei, werde der Schwerpunkt in den kommenden Wochen auf der Investorensuche liegen.

Danko habe begonnen, einen strukturierten Investorenprozess einzuleiten, bei dem Investoren angesprochen werden sollen. "In den letzten Wochen haben sich bereits einige Interessenten gemeldet, was zeigt, dass die Klinik attraktiv ist." (eb)

Topics
Schlagworte
Klinik-Management (11164)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »