Ärzte Zeitung, 24.06.2013

Vivantes

Zühlsdorff wird Aufsichtsrat-Chef

BERLIN. Deutschlands größte kommunale Klinikgesellschaft, die Berliner Vivantes - Netzwerk für Gesundheit GmbH, hat einen neuen Aufsichtsratschef.

Der 72-jährige Kaufmann Peter Zühlsdorff tritt die Nachfolge von Hartmann Kleiner an.

"Die Gesundheitswirtschaft ist von großer Bedeutung für die Stadt Berlin. Ich werde mich dafür einsetzen, das Unternehmen strategisch so zu positionieren, dass es in dieser wichtigen Branche auch künftig erfolgreich bestehen kann", sagte Zühlsdorff zum Amtsantritt.

Zühldorffs Vorgänger Kleiner war im Streit mit Finanzsenator Ulrich Nußbaum (parteilos) gegangen. (ami)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Amazonas-Volk hat die gesündesten Gefäße weltweit

In einer geradezu heroischen Studie haben US-Forscher Eingeborene der Amazonas-Region zur Calcium-Score-Messung in einen CT-Scanner geschoben. Noch nie wurde ein Volk mit so gesunden Arterien beschrieben. mehr »

Dann ist ein Hausbesuch abrechenbar

Die vollständige und vor allem korrekte Abrechnung der so genannten Leichenschau stellt Ärzte immer wieder vor Probleme. Beispielsweise stellt sich die Frage nach der eigenständigen Berechnung des Hausbesuchs. mehr »

Kiffen schädigt wohl doch Herz und Hirn

Cannabis-Konsum erhöht offenbar doch das Risiko für Schlaganfall und Herzschwäche. Zumindest hat sich ein entsprechender Zusammenhang in einer umfassenden US-amerikanischen Analyse gezeigt. mehr »