Ärzte Zeitung, 10.07.2013

Erweiterungsbau

Heilbronner Klinik erhält 80 Millionen Euro Förderung

STUTTGART. Mit mehr als 80 Millionen Euro fördert die baden-württembergische Landesregierung das SLK Klinikum am Gesundbrunnen in Heilbronn.

Nach Angaben von Sozialministerin Katrin Altpeter (SPD) soll an der Klinik ein Erweiterungsbau errichtet werden, in dem unter anderen die Notaufnahme, die Intensivmedizin, der Operationsbereich und der Pflegebereich untergebracht werden sollen.

Altpeter: "Wir wollen auch im stationären Bereich eine gute medizinische Versorgung gewährleisten." Die Förderung der Krankenhausinvestitionen erfolgt aus dem Jahreskrankenhausbauprogramm 2013.

Insgesamt können 18 dringliche Bauvorhaben mit zusammen 250 Millionen Euro aus dem Landeshaushalt gefördert werden. (mm)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »