Ärzte Zeitung, 19.07.2013

Schleswig-Holstein

Förderstiftung für Uniklinik gegründet

KIEL. 16 Privatpersonen und 13 Unternehmen haben eine Förderstiftung für das Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UKSH) gegründet.

Ziel ist die Mittelbeschaffung zur Förderung von Wissenschaft und Forschung in der Humanmedizin, zur Förderung des öffentlichen Gesundheitswesens und der öffentlichen Gesundheitspflege im Norden.

Empfänger der Stiftungsgelder sind das UKSH und dessen Förderverein "UKSH - Wissen schafft Gesundheit". Ab 2014 sollen über Spenden, finanzielles Engagement der Kuratoren und Vermögenserträge jährlich mindestens 100.000 Euro für medizinische Projekte bereit stehen.

Das Stiftungsvermögen beträgt zum Gründungstag 290.000 Euro. Ziel ist, dass noch in diesem Jahr bis zu 50 Kuratoren der Stiftung beitreten. (di)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

Massive Technik-Pannen behindern Ärztetag

Nicht einsehbare Anträge, verschobene Abstimmungen: Technische Probleme machen Delegierten und Journalisten gestern unmd heute auf dem Ärztetag arg zu schaffen. mehr »