Ärzte Zeitung, 16.12.2013

Hamburg

Neue Herzklinik in Kooperation

HAMBURG. Zwei evangelische Krankenhäuser kooperieren in Hamburg, um die Versorgung im Südosten der Stadt zu verbessern: Das Bethesda Krankenhaus Bergedorf (BKB) eröffnet am ersten Januar zusammen mit dem Albertinen-Diakoniewerk eine eigenständige Klinik für Kardiologie am BKB.

Chefarzt wird Dr. Peter Unger, bislang leitender Oberarzt in der kardiologischen Klinik des Albertinen Krankenhauses. Der stationäre Bereich der neuen Herzklinik hat 27 Betten und eine kardiovaskuläre Funktionsabteilung.

Das Diakoniewerk betreibt mit dem Albertinen Herz- und Gefäßzentrum bereits einen Kardio-Schwerpunkt an zwei hamburger Standorten. Dort werden jährlich 1400 Patienten am Herzen operiert. (di)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Adiopositas-Op nötig, aber Kasse will nicht zahlen

Wenn der Antrag eines Adipositas-Patienten auf eine bariatrische Operation abgelehnt wird, bringt das Ärzte in eine schwierige Situation. Denn oft verschlechtert sich der Zustand des Betroffenen. mehr »

9 wichtige Forderungen, Analysen, Informationen

Fleißige Delegierte: In Freiburg wurde wieder eine große Palette an Themen abgearbeitet. mehr »

Immer mehr Nichtraucher erkranken an Lungenkrebs

In US-Kliniken tauchen immer häufiger Nichtraucher mit Lungenkrebs auf, vor allem Frauen sind betroffen. Das könnte am Passivrauchen liegen. mehr »