Ärzte Zeitung online, 04.02.2014

Hamburg

Asklepios lässt Barriere-Scouts ran

Die Hamburger Asklepios-Kliniken lassen testen, wie gut ihre Häuser auf Menschen mit Behinderungen vorbereitet sind.

HAMBURG. Die Hamburger Asklepios Kliniken lassen von Barriere-Scouts testen, wie gut ihre Krankenhäuser in der Hansestadt auf Menschen mit Behinderungen vorbereitet sind. Ziel ist mehr Barrierefreiheit und Transparenz - die Ergebnisse sollen im Internet veröffentlicht werden.

Der Klinikkonzern arbeitet dafür mit dem Verein Patienten-Initiative zusammen, der zugleich Ideen für Verbesserungen entwickeln wird.

Zunächst wird ein Kriterienkatalog erarbeitet, an dem Interessenvertreter von Menschen mit Behinderungen mitwirken. Dann folgen die Tests vor Ort und schließlich die Veröffentlichungen. Beispiele für bestehende Probleme in vielen Krankenhäusern sind etwa bauliche Hindernisse oder fehlende Informationen. (di)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »