Ärzte Zeitung online, 11.04.2014

Kliniken

Asklepios auf Wachstumskurs

Der Klinikbetreiber verzeichnet für 2013 ein Plus von über sechs Prozent beim operativen Ergebnis.

HAMBURG. Die Asklepios Kliniken verzeichneten im vergangenen Jahr einen Patientenzuwachs um 4,6 Prozent auf 2,2 Millionen. Das Wachstum kommt fast ausschließlich aus dem ambulanten Bereich (plus 13 Prozent), die Zahl der stationären Behandlungen dagegen erhöhte sich nur leicht.

In einer Mitteilung zu den vorläufigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2013 nennt die Asklepios Kliniken GmbH die gestiegene Patientenzahl als wesentlichen Treiber für das Umsatzplus von 3,1 Prozent auf rund 2,9 Milliarden Euro.

Ein geringer Anteil dieser Erhöhung resultierte aus dem Erwerb der Fachklinik Lenggries. Das operative Ergebnis stieg um 6,4 Prozent auf 284 Millionen Euro.

Der private Klinikkonzern Asklepios beschäftigt in 142 Gesundheitseinrichtungen über 45.000 Mitarbeiter. (di)

Topics
Schlagworte
Klinik-Management (11029)
Organisationen
Asklepios Kliniken (15)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Luftschadstoffe beeinträchtigen viele Organsysteme

Die Lunge gilt zwar als Eintrittspforte für Schadstoffe aus der Luft, kurz- und langfristige Gesundheitsschäden scheinen jedoch vor allem im Herzkreislaufsystem aufzutreten. mehr »

Kompromiss im Tauschhandel?

18:31 Kaum verkündet, war der Kompromiss zur Pflegeausbildung auch schon wieder vom Tisch. Doch jetzt soll der Koalitionsausschuss eine Einigung bringen. Offenbar bahnt sich ein Handel zwischen CDU und SPD an. mehr »

Für die Union ist Substitution von Ärzten kein Tabu

Nichtärztliche Gesundheitsberufe sollen stärker in die Versorgung eingebunden werden, fordert die Union. Ärztepräsident Montgomery benennt die Fallstricke für solche Pläne. mehr »