Ärzte Zeitung online, 11.04.2014

Kliniken

Asklepios auf Wachstumskurs

Der Klinikbetreiber verzeichnet für 2013 ein Plus von über sechs Prozent beim operativen Ergebnis.

HAMBURG. Die Asklepios Kliniken verzeichneten im vergangenen Jahr einen Patientenzuwachs um 4,6 Prozent auf 2,2 Millionen. Das Wachstum kommt fast ausschließlich aus dem ambulanten Bereich (plus 13 Prozent), die Zahl der stationären Behandlungen dagegen erhöhte sich nur leicht.

In einer Mitteilung zu den vorläufigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2013 nennt die Asklepios Kliniken GmbH die gestiegene Patientenzahl als wesentlichen Treiber für das Umsatzplus von 3,1 Prozent auf rund 2,9 Milliarden Euro.

Ein geringer Anteil dieser Erhöhung resultierte aus dem Erwerb der Fachklinik Lenggries. Das operative Ergebnis stieg um 6,4 Prozent auf 284 Millionen Euro.

Der private Klinikkonzern Asklepios beschäftigt in 142 Gesundheitseinrichtungen über 45.000 Mitarbeiter. (di)

Topics
Schlagworte
Klinik-Management (11161)
Organisationen
Asklepios Kliniken (15)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »

"Harte Hand" schadet dem Schulerfolg

Den Lebenswandel eines Kindes kann ein sehr strenges Elternhaus negativ beeinflussen, belegt eine Studie. mehr »