Ärzte Zeitung, 30.04.2014

NRW

620 Millionen Euro mehr für Kliniken

KÖLN. In Nordrhein-Westfalen erhöht sich der Landesbasisfallwert für die Kliniken um 2,6 Prozent auf 3117,36 Euro. Darauf haben sich die Krankenkassen und die Krankenhausgesellschaft Nordrhein-Westfalen geeinigt.

Nach Angaben der Ersatzkassen steigen damit die Erlöse der nordrhein-westfälischen Krankenhäuser um 620 Millionen Euro auf 14,84 Milliarden Euro.

Die Häuser erhielten so nicht nur Planungssicherheit, sondern auch finanzielle Spielräume, heißt es in einer Mitteilung der Ersatzkassen.

"Es wäre wünschenswert, wenn dieses Geld für die medizinische Versorgung der Patienten und nicht für investive Maßnahmen, für die das Land NRW zuständig ist, zur Verfügung gestellt wird." Die Ersatzkassen allein zahlen 155 Millionen Euro mehr als 2013. (iss)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen von Tag 1 und 2 des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »