Ärzte Zeitung, 16.06.2014

Neun Kliniken betroffen

Vivantes wird bestreikt

BERLIN. Der Ärztestreik beim kommunalen Klinikriesen Vivantes in Berlin geht am Dienstag in die erste Runde. "Wir werden alle neun Kliniken bestreiken, aber nicht zur gleichen Zeit", sagte der Regionalgeschäftsführer des Marburger Bundes Reiner Felsberg.

Start ist in Spandau und im Humboldt Klinikum. Mit der Konzernspitze ist eine Notdienstvereinbarung getroffen.

Während des Streiks hält der MB Mahnwache an der Konzernzentrale. Dort will am Mittwoch auch die Gewerkschaft Verdi protestieren.

Dann tagt der Aufsichtsrat von Vivantes zur wirtschaftlichen Situation des Konzerns. Verdi protestiert gegen die geplante Ausgliederung der therapeutischen Dienste, des Facility Managements sowie Einkauf Logistik und des Patientenbegleitservices in Tochtergesellschaften. (ami)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Im Sushi war der Wurm drin

Der Hinweis aufs Sushi brachte die Ärzte auf die richtige Spur. Statt den Patienten wegen Verdachts auf akutes Abdomen zu operieren, führten sie eine Gastroskopie durch. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

Massive Technik-Pannen behindern Ärztetag

Lahmes Internet, lautstarke Beschwerden: Technik-Probleme machen den Teilnehmern des Ärztetages arg zu schaffen. Auf einen Techniker wartete BKÄ-Präsident Montgomery zunächst vergebens. mehr »