Ärzte Zeitung, 08.07.2014

München

Isar Brustzentrum nimmt Betrieb auf

MÜNCHEN. Am 5. Juli ist in München am Isar Klinikum das Isar Brustzentrum eröffnet worden.

Das Zentrum bietet nach Klinikangaben das gesamte Spektrum von Diagnose- und Therapieformen für Brusterkrankungen an. Darüber hinaus profitierten Patienten von umfangreicher Nachsorge.

Ein besonderer Schwerpunkt des Brustzentrums werde auf der operativen Behandlung von gut- und bösartigen Brusterkrankungen einschließlich plastisch-rekonstruktiver Verfahren liegen.

"Wir konnten renommierte Fachärzte gewinnen, die international führend bei der Behandlung von Brusterkrankungen sind", erklärte Professor Wolfgang Eiermann, einer der beiden Leiter des Isar Brustzentrums. (maw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »