Ärzte Zeitung, 24.09.2014

Berlin

Klinik kooperiert mit Kroatien

BERLIN / ZAGREB. Das Unfallklinikum Berlin (ukb) hat einen Kooperationsvertrag mit der Fachklinik St. Katarina in Kroatien geschlossen. Beide Häuser wollen vor allem auf dem Gebiet der Patientenbehandlungspfade eng zusammenarbeiten.

Dazu soll es gemeinsame Konferenzen und Seminare, Forschungs- und Ausbildungsprogramme geben. Geplant ist zudem der Austausch von medizinischem Fachpersonal und Lehrkräften sowie von wissenschaftlichen Materialien.

Das ukb ist auf die Behandlung Schwerverletzter spezialisiert, die St. Katarina-Klinik mit Standorten in Zagreb und Zabok auf Orthopädie, Neurologie und Reha.

Auch mit dem kroatischen Gesundheitsminister Sinisa Varga hat das ukb Gespräche vereinbart. (ami)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen von Tag 1 und 2 des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »