Ärzte Zeitung, 24.09.2014

Berlin

Klinik kooperiert mit Kroatien

BERLIN / ZAGREB. Das Unfallklinikum Berlin (ukb) hat einen Kooperationsvertrag mit der Fachklinik St. Katarina in Kroatien geschlossen. Beide Häuser wollen vor allem auf dem Gebiet der Patientenbehandlungspfade eng zusammenarbeiten.

Dazu soll es gemeinsame Konferenzen und Seminare, Forschungs- und Ausbildungsprogramme geben. Geplant ist zudem der Austausch von medizinischem Fachpersonal und Lehrkräften sowie von wissenschaftlichen Materialien.

Das ukb ist auf die Behandlung Schwerverletzter spezialisiert, die St. Katarina-Klinik mit Standorten in Zagreb und Zabok auf Orthopädie, Neurologie und Reha.

Auch mit dem kroatischen Gesundheitsminister Sinisa Varga hat das ukb Gespräche vereinbart. (ami)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

QuaMaDi wird fortgesetzt

Aufatmen im Norden: KV und Kassen haben sich auf den Fortbestand des Brustkrebsfrüherkennungsprogramm QuaMaDi geeinigt. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »