Ärzte Zeitung App, 28.10.2014

Expansion

Lungenklinik Großhansdorf baut aus

GROSSHANSDORF. Die LungenClinic in Großhansdorf hat einen neuen, rund sechs Millionen Euro teuren, Funktionstrakt eröffnet. Die Klinik im Hamburger Umland hat dafür jeweils 2,5 Millionen Euro Fördermittel von der Stadt Hamburg und vom Land Schleswig-Holstein erhalten.

 Das Haus hat für beide Bundesländer einen Versorgungsauftrag. 985.000 Euro betrug der Eigenanteil. Auf 1000 Quadratmetern sind in dem Neubau künftig ein ambulantes Zentrum, die zentrale Patientenaufnahme, zwei OP-Säle und die Zentralsterilisation untergebracht.

Die LungenClinic verfügt über 217 Planbetten und beschäftigt 380 Mitarbeiter, darunter 40 Ärzte. Jährlich werden hier 8500 Patienten stationär und 4500 ambulant versorgt. (di)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »