Ärzte Zeitung App, 09.12.2014

Psychiatrie

Hamburg erhält erste Soteria-Station

HAMBURG. Das Asklepios Westklinikum in Hamburg hat die erste Soteria-Station der Hansestadt eröffnet. Die Station bietet Patienten mit psychischen Erkrankungen und in psychotischen Krisen Hilfe an.

Das Konzept setzt auf einen milieutherapeutischen Ansatz, bei dem Wert auf eine wohnliche, Angst vermindernde Atmosphäre, Mitbestimmung der Patienten bei der Gestaltung des stationären Alltags, individuelle Betreuung durch ein multiprofessionelles Team und auf einen zurückhaltenden Umgang mit Medikamenten gelegt wird.

Eine alltagsnahe Umgebung und ein Tagesablauf, der sich an dem des Gesunden orientiert, sollen den Stress für psychisch Kranke mindern. Soteria zählt zur Bewegung der Sozialpsychiatrie. (di)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »

Ein Wettbewerbsverbot ohne Entschädigung ist ungültig

Wettbewerbsverbot ohne Karenzentschädigung? Das geht nicht, urteilt das Bundesarbeitsgericht. Ist das im Arbeitsvertrag dennoch so vorgesehen, können Arbeitnehmer nachträglich aber kein Geld einklagen. mehr »