Ärzte Zeitung, 31.03.2015

Erfolgreiches Jahr

SLK-Kliniken Heilbronn

HEILBRONN. Die SLK-Kliniken Heilbronn ziehen für das Jahr 2014 eine positive Bilanz. Mit einem Jahresüberschuss von 1,6 Millionen Euro habe das Unternehmen mit seinen vier Kliniken erneut ein ausgeglichenes Ergebnis erreicht.

Mit fast 71.400 Patienten seien im Vergleich zum Vorjahr stationär etwa ein Prozent mehr versorgt worden. Im ambulanten Bereich nahmen rund 173.100 Patienten die Leistungen der SLK-Kliniken in Anspruch (Vorjahr: 166.454).

"Wir haben rund 110 zusätzliche Mitarbeiter eingestellt. Damit beschäftigen die SLK-Kliniken erstmalig über 4000 Mitarbeiter", resümiert Geschäftsführer Dr. Thomas Jendges. 2015 und 2016 stünden Ausgaben für Inbetriebnahmen und Umzüge in Neubauten an. (maw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Sind Computer bald die besseren Therapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »

Kollege Computer, übernehmen Sie!

Eine computer-basierte Verhaltenstherapie kann Insomnie-Patienten den Schlaf zurückgeben. Der Erfolg ist ähnlich gut wie durch menschliche Therapeuten, bescheinigt ein kalifornischer Professor. mehr »

Kein frisches Geld in Sicht

Die umfassende Studien-reform soll zunächst ohne zusätzliches Geld auskommen. Darauf haben sich Bund und Länder geeinigt, wie aus dem vertraulichen Papier hervorgeht. mehr »