Ärzte Zeitung, 09.04.2015

Schlaflabor

Erweiterte Kapazitäten in Leipzig

LEIPZIG. Seit Anfang des Monats bietet das Schlaflabor an der Robert-Koch-Klinik in Leipzig-Grünau zusätzliche Behandlungsplätze an.

Nach dem Umzug in neue Räumlichkeiten seien das diagnostische und therapeutische Spektrum sowie die Kapazitäten von fünf auf acht speziell ausgestattete Schlaflaborplätze erweitert worden, wie die Klinik mitteilt.

"Der Ausbau war notwendig, um dem steigenden Bedarf gerecht zu werden", erklärt Chefarzt Privatdozent Thomas Köhnlein. Mehr als 1000 Patienten pro Jahr könnten die Experten nun umfangreich diagnostizieren und behandeln.

Das Schlafmedizinische Zentrum ist laut Klinik durch die Deutsche Gesellschaft für Schlafforschung und Schlafmedizin akkreditiert. (maw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »