Ärzte Zeitung, 28.04.2015

SyltKlinik

Kinderkrebsstiftung wird neuer Träger

BONN/WENNINGSTEDT. Die Deutsche Kinderkrebsstiftung (DKS) wird neuer Träger der SyltKlinik. Bislang gehörte die Klinik zur Rehabilitation für Familien mit einem krebskranken Kind laut DKS zur AWO vita gGmbH, einer Tochtergesellschaft des AWO Bezirksverbandes Hannover.

"Die SyltKlinik passt genau in unser Konzept und ist eine ideale Ergänzung unserer bisherigen Angebote", so der DKS-Vorstandsvorsitzende Ulrich Ropertz.

Neben dem Waldpiraten-Camp in Heidelberg, wo die Kinder nach überstandener Therapie die Möglichkeit hätten, sich zu erholen, biete die SyltKlinik die Möglichkeit zur medizinischen und psychosozialen Rehabilitation für die gesamte Familie, so Ropertz. (maw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Mehr Pneumonien unter Benzodiazepinen

Benzodiazepine sind bei Patienten, die an Morbus Alzheimer leiden, mit einer Häufung von Lungenentzündungen assoziiert. Für Z-Substanzen gilt das womöglich nicht. mehr »

Schelte für die SPD und die Bürgerversicherung

Bei der Eröffnung des 120. Deutschen Ärztetags nahm BÄK-Präsident Montgomery die Gerechtigkeitskampagne der SPD ins Visier. Lob gab es hingegen für Gesundheitsminister Gröhe. mehr »

Psychotherapie bei Borderline nur mäßig erfolgreich

Spezifische Psychotherapien sind bei Borderline-Patienten unterm Strich zwar wirksamer als unspezifische Behandlungen: Allerdings fällt die Bilanz in kontrollierten Studien eher mager aus. mehr »