Ärzte Zeitung online, 12.05.2015

Kliniken

Neuer Leiter beim Joint Venture Labor Berlin

BERLIN. Christian Rilz ist seit Anfang des Monats neuer Geschäftsführer bei Labor Berlin, dem Gemeinschaftsunternehmen der Universitätsklinik Charité und des kommunalen Klinikunternehmens Vivantes.

Rilz tritt die Nachfolge von Dr. Florian Kainzinger an und komplettiert das Geschäftsführer-Trio, dem desweiteren Nina Beikert und Privatdozent Dr. Andreas Weimann angehören.

Nach dem Studium der Betriebswirtschaftslehre war Rilz zunächst für eine Wirtschaftsprüfungsgesellschaft tätig, ehe er 2002 in die pharmazeutische Industrie wechselte.

Hier hießen seine berufliche Stationen Schering AG, Bayer AG und Novartis Pharma.

2009 übernahm Rilz dann die Leitung des Ressorts Controlling der Charité. (eb)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »