Ärzte Zeitung, 26.06.2015

GKV-Spitzenverband

Kliniken schließen, um Pflegekräfte zu gewinnen?

BERLIN. Die gesetzlichen Krankenkassen (GKV) haben die Politik aufgefordert, die zusätzlich geplanten Mittel für Pflegekräfte in Krankenhäusern zielgenau einzusetzen.

Der stellvertretende Vorstandsvorsitzende des GKV-Spitzenverbands, Johann-Magnus von Stackelberg, sagte der Deutschen Presse-Agentur: "Wer bisher besonders viel Pflegekräfte abgebaut hat, soll nach dem vorliegenden Gesetzentwurf Sonderzahlungen bekommen, um diese wieder einzustellen. Wer aber immer eine ausreichende Besetzung der Stationen aufrechterhalten hat, der bekommt nichts."

Mit Blick auf die zwischen Bund und Ländern ausgehandelte Krankenhausstrukturreform von Gesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) sagte Stackelberg weiter: Nur wenn die überflüssigen Klinikstandorte in den Ballungsgebieten abgebaut würden, stünden ausreichend Pflegekräfte in den Häusern zur Verfügung, in denen sie wirklich gebraucht werden.

Eine Strukturbereinigung sei "gut für die Patienten, die Mitarbeiter der Kliniken und die Beitragszahler". "Jahr für Jahr fließen aus den Portemonnaies der Beitragszahler zusätzliche Milliarden an die Kliniken, während die Bundesländer ihrer gesetzlichen Zahlungsverpflichtung nicht nachkommen. (...) Es ist kein Geheimnis, dass immer mehr Kliniken Gelder der Krankenkassen zweckentfremden, um teure Geräte zu kaufen statt Pflegepersonal einzustellen", sagte Stackelberg.

Er reagierte mit seinen Äußerungen auch auf die Forderung von Verdi nach mehr Geld zur Personalaufstockung in den Kliniken. Unterstützung bekam die Gewerkschaft dabei am Mittwoch von der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG) und den Grünen. (dpa)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Gröhes Sonnenschein-Politik

Bei der Eröffnung des Ärztetags weiß sich der Gesundheitsminister bei Partnern. Kritik hat Gröhe nur für den Koalitionspartner übrig und freut sich auf ein Wiedersehen beim Ärztetag 2018. mehr »

Berichte, Videos und Tweets rund um den Deutschen Ärztetag

Begleiten Sie den 120. Deutschen Ärztetag in Freiburg mit uns online. Die "Ärzte Zeitung" berichtet vom 23.-26.5. live und aktuell über alle wichtigen Ereignisse und Debatten. mehr »

"Turbolader einer Zwei-Klassen-Medizin"

Die Einheitsversicherung als Garant für Gerechtigkeit im Versorgungssystem? Aus Sicht von BÄK-Präsident Professor Frank Ulrich Montgomery eine fatale Fehleinschätzung. Die "Ärzte Zeitung" dokumentiert Auszüge aus seiner Ärztetags-Eröffnungsrede. mehr »