Ärzte Zeitung, 16.07.2015

Flensburg

Klinik verkürzt Wege mit Erweiterungsbau

FLENSBURG. Das Diakonissen-Krankenhaus in Flensburg hat einen rund zehn Millionen Euro teuren Erweiterungsbau in Betrieb genommen.

Rund ein Viertel der Summe kommt aus Eigenmitteln. 7,9 Millionen Euro stammen aus dem Krankenhaus-Investitionsprogramm des Kieler Gesundheitsministeriums.

Durch den Erweiterungsbau wird neben mehr Patientenkomfort auch eine verbesserte Betriebsorganisation durch kürzere Wege erreicht.

Im neuen Trakt ist unter anderem eine Intermediate-Care-Station der Neurologie und Neurochirurgie untergebracht. In weiteren Sanierungsschritten soll die Frauenklinik, die Orthopädie und Unfallchirurgie, die Gefäßchirurgie die Urologie und die Innere Medizin modernisiert werden. (di)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »