Ärzte Zeitung, 03.08.2015

Herz-Kreislauf-Stillstand

Kompetenzzentrum für NRW

BONN. Als erstes Krankenhaus in Nordrhein-Westfalen hat das Universitätsklinikum Bonn nach eigenen Angaben nun ein Kompetenzzentrum für Herz-Kreislauf-Stillstand eröffnet.

Das Cardiac Arrest Center biete die interdisziplinäre Zusammenarbeit bei der Versorgung von Patienten mit Herz-Kreislauf-Stillstand an.

Dadurch könne die Versorgung optimiert und die Überlebenschancen deutlich gesteigert werden. Die Annahme der Patienten erfolge über das Interdisziplinäre Notfallzentrum (INZ), dort werde nach standardisierten Prozessen die Erstversorgung geleistet.

Die weiterführende Behandlung erfolgein spezialisierten Intensiveinheiten mit voller interdisziplinärer Anbindung. (maw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »

"Harte Hand" schadet dem Schulerfolg

Den Lebenswandel eines Kindes kann ein sehr strenges Elternhaus negativ beeinflussen, belegt eine Studie. mehr »