Ärzte Zeitung, 10.08.2015

Uniklinik

Charité wird für Verdienste in der Lehre ausgezeichnet

BERLIN. Die Berliner Uniklinik Charité erhält Anfang September eine besondere Auszeichnung für ihre Lehre. Die Association for Medical Education in Europe (AMEE) verleiht ihr den renommierten "ASPIRE Award Excellence in Student Engagement".

Der Preis würdigt die umfassende institutionelle Einbindung von studentischem Engagement bei der Reform und Weiterentwicklung des Medizinstudiums an der Charité, wie etwa bei der Einführung des Modellstudiengangs 2010.

Daran waren die Studierenden maßgeblich beteiligt. Heute wirken sie als Modulverantwortliche dauerhaft an der Projektsteuerung mit. Die Gutachter lobten auch das aktive Engagement der Studierenden in den Gremien der Charité.(ami)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Was schützt wirklich vor der prallen Sonne?

Auch beim Sonnenschutz setzen immer mehr Menschen auf Naturprodukte. Forscher haben die Schutzwirkung von Samen und Ölen untersucht - mit zwiegespaltenem Ergebnis. mehr »

"Abwarten und Teetrinken geht nicht mehr"

Unser London-Korrespondent Arndt Striegler beobachtet die Brexit-Verhandlungen hautnah - und ist verwundert über die May-Regierung, während die Ärzte immer mehr in Panik verfallen. mehr »

Pflege bleibt Problembereich

Der Abrechnungsbetrug im Gesundheitswesen ist 2016 drastisch zurückgegangen. Die erweiterten Kontrolloptionen der Leistungsträger müssen aber erst noch Wirkung zeigen. mehr »