Ärzte Zeitung, 10.08.2015

Uniklinik

Charité wird für Verdienste in der Lehre ausgezeichnet

BERLIN. Die Berliner Uniklinik Charité erhält Anfang September eine besondere Auszeichnung für ihre Lehre. Die Association for Medical Education in Europe (AMEE) verleiht ihr den renommierten "ASPIRE Award Excellence in Student Engagement".

Der Preis würdigt die umfassende institutionelle Einbindung von studentischem Engagement bei der Reform und Weiterentwicklung des Medizinstudiums an der Charité, wie etwa bei der Einführung des Modellstudiengangs 2010.

Daran waren die Studierenden maßgeblich beteiligt. Heute wirken sie als Modulverantwortliche dauerhaft an der Projektsteuerung mit. Die Gutachter lobten auch das aktive Engagement der Studierenden in den Gremien der Charité.(ami)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »

Ein Wettbewerbsverbot ohne Entschädigung ist ungültig

Wettbewerbsverbot ohne Karenzentschädigung? Das geht nicht, urteilt das Bundesarbeitsgericht. Ist das im Arbeitsvertrag dennoch so vorgesehen, können Arbeitnehmer nachträglich aber kein Geld einklagen. mehr »