Ärzte Zeitung, 20.08.2015

Henningsdorf

Oberhavel Klinik eilt dem Zeitplan voraus

HENNIGSDORF. Der Erweiterungsbau der Oberhavel Klinik Hennigsdorf geht zügig voran. Der viergeschossige Rohbau mit einer Fläche von 6270 Quadratmetern war nach vier Monaten Bauzeit früher als geplant fertig.

Darüber zeigte sich der Geschäftsführer der Oberhavel Kliniken Dr. Detlef Troppens erfreut. "Das ist ja nicht die Regel bei Großprojekten dieser Art", sagte Troppens.

Auch die Kosten lägen im Plan. "Wir erfüllen mit diesem Erweiterungsbau nicht nur die Vorgaben des aktuellen Landeskrankenhausplanes, sondern werden damit dem steigenden Bedarf gerecht", so Troppens weiter.

Das neue Gebäude soll mehr als 100 zusätzlichen Betten in der Psychiatrie, Inneren Medizin und Geriatrie Platz bieten. Im Untergeschoss sind ein Sportbereich für psychiatrische Patienten, Aufenthaltsräume für den Ärztlichen Bereitschaftsdienst und Büros vorgesehen. (ami)

Topics
Schlagworte
Klinik-Management (11020)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Zahl der Behandlungsfehler stagniert

"Fehler passieren, auch in der Medizin. Aber die Wahrscheinlichkeit, dass Patienten durch einen Behandlungsfehler zu Schaden kommen, ist extrem gering." So lautete das Fazit von Dr. Andreas Crusius bei der Vorstellung der Behandlungsfehlerstatistik. mehr »

Naturvolk mit erstaunlich gesunden Gefäßen

In einer geradezu heroischen Studie haben US-Forscher Eingeborene der Amazonas-Region zur Calcium-Score-Messung in einen CT-Scanner geschoben. Noch nie wurde ein Volk mit so gesunden Arterien beschrieben. mehr »

Dann ist ein Hausbesuch abrechenbar

Die vollständige und vor allem korrekte Abrechnung der so genannten Leichenschau stellt Ärzte immer wieder vor Probleme. Beispielsweise stellt sich die Frage nach der eigenständigen Berechnung des Hausbesuchs. mehr »