Ärzte Zeitung, 20.08.2015

Henningsdorf

Oberhavel Klinik eilt dem Zeitplan voraus

HENNIGSDORF. Der Erweiterungsbau der Oberhavel Klinik Hennigsdorf geht zügig voran. Der viergeschossige Rohbau mit einer Fläche von 6270 Quadratmetern war nach vier Monaten Bauzeit früher als geplant fertig.

Darüber zeigte sich der Geschäftsführer der Oberhavel Kliniken Dr. Detlef Troppens erfreut. "Das ist ja nicht die Regel bei Großprojekten dieser Art", sagte Troppens.

Auch die Kosten lägen im Plan. "Wir erfüllen mit diesem Erweiterungsbau nicht nur die Vorgaben des aktuellen Landeskrankenhausplanes, sondern werden damit dem steigenden Bedarf gerecht", so Troppens weiter.

Das neue Gebäude soll mehr als 100 zusätzlichen Betten in der Psychiatrie, Inneren Medizin und Geriatrie Platz bieten. Im Untergeschoss sind ein Sportbereich für psychiatrische Patienten, Aufenthaltsräume für den Ärztlichen Bereitschaftsdienst und Büros vorgesehen. (ami)

Topics
Schlagworte
Klinik-Management (10858)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »