Ärzte Zeitung, 24.08.2015

Tumorbiologie

Uniklinik Freiburg greift nach Klinik

FREIBURG. Das Universitätsklinikum Freiburg übernimmt die Klinik für Tumorbiologie (KTB) in Freiburg, die im April Insolvenzantrag gestellt hatte (wir berichteten). Laut Uniklinik haben Insolvenzverwalter Christopher Seagon und Professor J. Rüdiger Siewert, Leitender Ärztlicher Direktor und Vorstandsvorsitzender des Universitätsklinikums Freiburg, jetzt einen entsprechenden Vertrag unterzeichnet.

Das Universitätsklinikum habe sich damit im Investorenprozess aufgrund des besten Gesamtkonzeptes gegen verschiedene Mitbewerber durchgesetzt. Über Vertragsdetails wie den Kaufpreis sei Stillschweigen vereinbart worden. Die Übernahme stehe noch unter verschiedenen Vorbehalten, wie der Zustimmung des Kartellamts, sei aber zum 1. Oktober 2015 geplant. (maw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »

Ein Wettbewerbsverbot ohne Entschädigung ist ungültig

Wettbewerbsverbot ohne Karenzentschädigung? Das geht nicht, urteilt das Bundesarbeitsgericht. Ist das im Arbeitsvertrag dennoch so vorgesehen, können Arbeitnehmer nachträglich aber kein Geld einklagen. mehr »