Ärzte Zeitung, 24.08.2015

Tumorbiologie

Uniklinik Freiburg greift nach Klinik

FREIBURG. Das Universitätsklinikum Freiburg übernimmt die Klinik für Tumorbiologie (KTB) in Freiburg, die im April Insolvenzantrag gestellt hatte (wir berichteten). Laut Uniklinik haben Insolvenzverwalter Christopher Seagon und Professor J. Rüdiger Siewert, Leitender Ärztlicher Direktor und Vorstandsvorsitzender des Universitätsklinikums Freiburg, jetzt einen entsprechenden Vertrag unterzeichnet.

Das Universitätsklinikum habe sich damit im Investorenprozess aufgrund des besten Gesamtkonzeptes gegen verschiedene Mitbewerber durchgesetzt. Über Vertragsdetails wie den Kaufpreis sei Stillschweigen vereinbart worden. Die Übernahme stehe noch unter verschiedenen Vorbehalten, wie der Zustimmung des Kartellamts, sei aber zum 1. Oktober 2015 geplant. (maw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Personal-Notstand auf deutschen Intensivstationen

Auf deutschen Intensivstationen fehlen mehr als 3000 Spezialpflegekräfte. Die Krankenhäuser wollen reagieren. Das Personal denkt über einen Großstreik nach. mehr »

HIV-Impfung generiert Immunantwort

Eine Impfung gegen HIV ist in frühen klinischen Studien. Erste Ergebnisse sind positiv. mehr »

Warum die Putzhilfe glücklich macht

Putzen, Wäsche waschen, Kochen: Viele Menschen empfinden all das als nervige Pflichten. Wer Geld hat, kann andere für sich arbeiten lassen - und fühlt sich dann zufriedener. Das haben Forscher herausgefunden. mehr »