Ärzte Zeitung, 24.08.2015

Tumorbiologie

Uniklinik Freiburg greift nach Klinik

FREIBURG. Das Universitätsklinikum Freiburg übernimmt die Klinik für Tumorbiologie (KTB) in Freiburg, die im April Insolvenzantrag gestellt hatte (wir berichteten). Laut Uniklinik haben Insolvenzverwalter Christopher Seagon und Professor J. Rüdiger Siewert, Leitender Ärztlicher Direktor und Vorstandsvorsitzender des Universitätsklinikums Freiburg, jetzt einen entsprechenden Vertrag unterzeichnet.

Das Universitätsklinikum habe sich damit im Investorenprozess aufgrund des besten Gesamtkonzeptes gegen verschiedene Mitbewerber durchgesetzt. Über Vertragsdetails wie den Kaufpreis sei Stillschweigen vereinbart worden. Die Übernahme stehe noch unter verschiedenen Vorbehalten, wie der Zustimmung des Kartellamts, sei aber zum 1. Oktober 2015 geplant. (maw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Ärzte können künftig Medizinalhanf verordnen

Nach jahrelanger Debatte regelt das Parlament heute den Umgang mit Cannabis als Medizin völlig neu. Krankenkassen müssen künftig die Kosten im Regelfall erstatten. mehr »

Kein Schmerzensgeld für die künstliche Ernährung des Vaters

Das Münchener Landgericht hat die Klage gegen einen Hausarzt, der einen Patienten vermeintlich unnötig lange künstlich ernähren ließ, abgewiesen. Gleichwohl attestierte es einen Behandlungsfehler. mehr »

Droht Briten eine zweite Creutzfeldt-Jakob-Welle?

In Großbritannien ist ein Mann an einer ungewöhnlichen Creutzfeldt-Jakob-Erkrankung gestorben. Dies nährt Befürchtungen, wonach mehr als 20 Jahre nach der BSE-Krise eine zweite Erkrankungswelle ansteht. mehr »