Ärzte Zeitung, 08.09.2015

Berlin

Median schließt geriatrische Rehaklinik

BERLIN. Die geriatrische Rehaklinik der Median Kliniken in Berlin-Mitte geht zum 31. Oktober vom Netz. Der Rehaanbieter zieht damit die Konsequenzen aus dem defizitären Betrieb seines Hauses.

Die laut Median bislang einzige stationäre geriatrische Rehabilitationsklinik in Berlin unterliege "dem erheblichen Wettbewerbsnachteil gegenüber der geriatrischen Akutbehandlung" in den Krankenhäusern der Stadt.

Die Klinik ist den Unternehmensangaben zufolge mit 85 Prozent Auslastung ihrer 126 Betten nicht wirtschaftlich zu betreiben gewesen, obwohl der Bedarf nach geriatrischer Reha ständig wachse.

In Zukunft finde die geriatrische Rehabilitation in Berlin ausschließlich in Akut-Kliniken statt. (ami)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Adiopositas-Op nötig, aber Kasse will nicht zahlen

Wenn der Antrag eines Adipositas-Patienten auf eine bariatrische Operation abgelehnt wird, bringt das Ärzte in eine schwierige Situation. Denn oft verschlechtert sich der Zustand des Betroffenen. mehr »

9 wichtige Forderungen, Analysen, Informationen

Fleißige Delegierte: In Freiburg wurde wieder eine große Palette an Themen abgearbeitet. mehr »

Immer mehr Nichtraucher erkranken an Lungenkrebs

In US-Kliniken tauchen immer häufiger Nichtraucher mit Lungenkrebs auf, vor allem Frauen sind betroffen. Das könnte am Passivrauchen liegen. mehr »