Ärzte Zeitung, 08.09.2015

Berlin

Median schließt geriatrische Rehaklinik

BERLIN. Die geriatrische Rehaklinik der Median Kliniken in Berlin-Mitte geht zum 31. Oktober vom Netz. Der Rehaanbieter zieht damit die Konsequenzen aus dem defizitären Betrieb seines Hauses.

Die laut Median bislang einzige stationäre geriatrische Rehabilitationsklinik in Berlin unterliege "dem erheblichen Wettbewerbsnachteil gegenüber der geriatrischen Akutbehandlung" in den Krankenhäusern der Stadt.

Die Klinik ist den Unternehmensangaben zufolge mit 85 Prozent Auslastung ihrer 126 Betten nicht wirtschaftlich zu betreiben gewesen, obwohl der Bedarf nach geriatrischer Reha ständig wachse.

In Zukunft finde die geriatrische Rehabilitation in Berlin ausschließlich in Akut-Kliniken statt. (ami)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Gefahr im Vekehr oder alles im grünen Bereich?

Patienten, die Cannabispräparate in Dauermedikation haben, dürfen am Straßenverkehr teilnehmen. Eine wissenschaftliche Debatte über ein erhöhtes Verkehrssicherheitsrisiko wurde noch nicht geführt. mehr »

Frau hat keinen Anspruch auf Schmerzensgeld

Hat eine Frau Anspruch auf Schmerzensgeld, wenn ein Arztfehler zu Impotenz des Mannes führt? Das OLG Hamm verneint – und gibt eine Begründung. mehr »

Tausende Pfleger ergreifen die Flucht

Großbritannien gehen die Pflegekräfte aus: Zu groß ist die Unzufriedenheit mit dem System. Sie zeigt sich zunehmend auch bei Patienten. mehr »