Ärzte Zeitung, 08.09.2015

Berlin

Median schließt geriatrische Rehaklinik

BERLIN. Die geriatrische Rehaklinik der Median Kliniken in Berlin-Mitte geht zum 31. Oktober vom Netz. Der Rehaanbieter zieht damit die Konsequenzen aus dem defizitären Betrieb seines Hauses.

Die laut Median bislang einzige stationäre geriatrische Rehabilitationsklinik in Berlin unterliege "dem erheblichen Wettbewerbsnachteil gegenüber der geriatrischen Akutbehandlung" in den Krankenhäusern der Stadt.

Die Klinik ist den Unternehmensangaben zufolge mit 85 Prozent Auslastung ihrer 126 Betten nicht wirtschaftlich zu betreiben gewesen, obwohl der Bedarf nach geriatrischer Reha ständig wachse.

In Zukunft finde die geriatrische Rehabilitation in Berlin ausschließlich in Akut-Kliniken statt. (ami)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Mehr Metastasen

Immer mehr Männer mit Prostatakrebs in den USA haben schon bei der Diagnose Metastasen. Ihr Anteil hat sich fast verdoppelt. Auch die Inzidenz solcher Tumoren nimmt zu. mehr »

Deutsches Defizit

Diabetes-Prävention, Strategien gegen Polypharmazie, digitale Versorgungsangebote: Neue Initiativen gibt es zuhauf. Doch Patienten müssen davon wissen. Genauo daran hapert es aber. mehr »

"Einfache Ersttherapie ist für fast alle Patienten möglich"

Die antiretrovirale Therapie ist bei neu diagnostizierter HIV-Infektion stets angezeigt, und zwar unabhängig vom Stadium der Infektion oder der Helferzellzahl. mehr »