Ärzte Zeitung, 27.10.2015

Prävention

Hufeland-Preis geht an Jürgen Steinacker

ULM. Professor Jürgen Steinacker, Ärztlicher Leiter der Sektion Sport- und Rehabilitationsmedizin am Universitätsklinikum Ulm, ist mit dem diesjährigen Hufeland-Preis ausgezeichnet worden. Er erhielt den mit 20.000 Euro dotierten Preis nach Unternehmensangaben für das erfolgreiche Präventionsprogramm des Uni und der Baden-Württemberg Stiftung gGmbH "Komm mit in das gesunde Boot - Grundschule".

In dem Programm werde der Ansatz verfolgt, Übergewicht und Adipositas mittels früher Interventions- und Präventionsmaßnahmen zu verhindern und so schon Kinder nachhaltig in der Entwicklung eines gesunden Lebensstils und langfristig in ihrer ganzheitlichen Gesundheit zu unterstützen. (maw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

ALS ist mit Demenz eng verwandt

Stephen Hawking ist wohl der berühmteste Patient, der an Amyotropher Lateralsklerose leidet.Forscher haben nun herausgefunden, dass ALS und temporale Demenz eng verwandte Krankheitsbilder sind. Das könnte Einfluss auf das Diagnoseverfahren haben. mehr »

Innovationsfonds startet in die Versorgungsrealität

Der Innovationsfonds ist offiziell in die Umsetzungsphase gestartet. Die 300 Millionen Euro für das Jahr 2016 teilen sich 91 Versorgungs- und Forschungsprojekte. mehr »

Sind Computer bald die besseren Psychotherapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »