Ärzte Zeitung, 01.12.2015

Kliniken

Chefärzte verdienen deutlich mehr als Geschäftsführer

GUMMERSBACH. In deutschen Kliniken verdienen Chefärzte deutlich mehr als Geschäftsführer: Ein Chefarzt erhält Jahresgesamtbezüge in Höhe von durchschnittlich 279.000 Euro und damit fast 100.000 Euro mehr als ein Geschäftsführer mit 185.000 Euro.

Das geht aus dem aktuellen Vergütungsreport "Ärzte, Führungskräfte und Spezialisten in Krankenhäusern 2015" der Beratungsgesellschaft Kienbaum hervor, in den die Daten von rund 1300 Mitarbeitern aus 60 Kliniken eingeflossen sind.

"Chefärzte sind in deutschen Krankenhäusern nach wie vor die unangefochtenen Spitzenverdiener. Der Unterschied zum Gehalt der kaufmännischen Leitung der Kliniken ist beträchtlich", so Martin von Hören, Vergütungsexperte bei Kienbaum. (maw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »