Ärzte Zeitung, 15.12.2015

Vivantes

Klinik Neukölln erneut DKG-zertifiziert

BERLIN. Zum zweiten Mal hat das Lungenkrebszentrum im Vivantes-Klinikum Neukölln eine Zertifizierung als Lungenkrebszentrum bekommen.

Die Rezertifizierung durch die Deutsche Krebsgesellschaft (DKG) ist für drei Jahre gültig. Honoriert wird damit die enge Zusammenarbeit der Klinik für Thoraxchirurgie mit der Klinik für Innere Medizin, Pneumologie und Infektiologie sowie mit der Onkologie und Strahlentherapie und den kooperierenden Arztpraxen.

Als eine der größten Kliniken für Thoraxchirurgie in Deutschland behandelt die Neuköllner Klinik verschiedene Erkrankungen des Brustkorbs und der Lunge. Jährlich werden rund 1400 Eingriffe gemacht - davon zuletzt 570 Lungenkrebs-Op. (eb)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Naturvolk mit erstaunlich gesunden Gefäßen

In einer geradezu heroischen Studie haben US-Forscher Eingeborene der Amazonas-Region zur Calcium-Score-Messung in einen CT-Scanner geschoben. Noch nie wurde ein Volk mit so gesunden Arterien beschrieben. mehr »

Dann ist ein Hausbesuch abrechenbar

Die vollständige und vor allem korrekte Abrechnung der so genannten Leichenschau stellt Ärzte immer wieder vor Probleme. Beispielsweise stellt sich die Frage nach der eigenständigen Berechnung des Hausbesuchs. mehr »

Kiffen schädigt wohl doch Herz und Hirn

Cannabis-Konsum erhöht offenbar doch das Risiko für Schlaganfall und Herzschwäche. Zumindest hat sich ein entsprechender Zusammenhang in einer umfassenden US-amerikanischen Analyse gezeigt. mehr »