Ärzte Zeitung, 15.12.2015

Vivantes

Klinik Neukölln erneut DKG-zertifiziert

BERLIN. Zum zweiten Mal hat das Lungenkrebszentrum im Vivantes-Klinikum Neukölln eine Zertifizierung als Lungenkrebszentrum bekommen.

Die Rezertifizierung durch die Deutsche Krebsgesellschaft (DKG) ist für drei Jahre gültig. Honoriert wird damit die enge Zusammenarbeit der Klinik für Thoraxchirurgie mit der Klinik für Innere Medizin, Pneumologie und Infektiologie sowie mit der Onkologie und Strahlentherapie und den kooperierenden Arztpraxen.

Als eine der größten Kliniken für Thoraxchirurgie in Deutschland behandelt die Neuköllner Klinik verschiedene Erkrankungen des Brustkorbs und der Lunge. Jährlich werden rund 1400 Eingriffe gemacht - davon zuletzt 570 Lungenkrebs-Op. (eb)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

ALS ist mit Demenz eng verwandt

Stephen Hawking ist wohl der berühmteste Patient, der an Amyotropher Lateralsklerose leidet.Forscher haben nun herausgefunden, dass ALS und temporale Demenz eng verwandte Krankheitsbilder sind. Das könnte Einfluss auf das Diagnoseverfahren haben. mehr »

Innovationsfonds startet in die Versorgungsrealität

Der Innovationsfonds ist offiziell in die Umsetzungsphase gestartet. Die 300 Millionen Euro für das Jahr 2016 teilen sich 91 Versorgungs- und Forschungsprojekte. mehr »

Sind Computer bald die besseren Psychotherapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »