Ärzte Zeitung, 07.01.2016

Unimedizin Greifswald

Le Claire neu im Vorstand

GREIFSWALD. Marie le Claire hat zum 1. Januar die kaufmännische Führung der Universitätsmedizin Greifswald übernommen. Le Claire war zuvor Geschäftsbereichsleiterin Kliniksteuerung und Leiterin des Controllings an der Charité in Berlin.

Der Vorstand kündigte an, mit le Claire den eingeschlagenen Sanierungskurs fortzusetzen. Le Claire übernimmt die Position von Sylvia Langer, die das Amt ein Jahr lang kommissarisch ausgefüllt hatte.

Die Universitätsmedizin Greifswald ist der größte Arbeitgeber in der Region Vorpommern. Zusammen mit den Tochterunternehmen sind dort 4685 Menschen beschäftigt.

Im vergangenen Jahr wurden 169.000 Patienten behandelt, davon 36.382 vollstationär. (di)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »