Ärzte Zeitung, 07.01.2016

Unimedizin Greifswald

Le Claire neu im Vorstand

GREIFSWALD. Marie le Claire hat zum 1. Januar die kaufmännische Führung der Universitätsmedizin Greifswald übernommen. Le Claire war zuvor Geschäftsbereichsleiterin Kliniksteuerung und Leiterin des Controllings an der Charité in Berlin.

Der Vorstand kündigte an, mit le Claire den eingeschlagenen Sanierungskurs fortzusetzen. Le Claire übernimmt die Position von Sylvia Langer, die das Amt ein Jahr lang kommissarisch ausgefüllt hatte.

Die Universitätsmedizin Greifswald ist der größte Arbeitgeber in der Region Vorpommern. Zusammen mit den Tochterunternehmen sind dort 4685 Menschen beschäftigt.

Im vergangenen Jahr wurden 169.000 Patienten behandelt, davon 36.382 vollstationär. (di)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Warum strampeln wirklich das Herz schützt

Eine Studie ergibt: Wer regelmäßig mit dem Fahrrad statt mit dem Auto oder Bus zur Arbeit fährt, senkt sein kardiovaskuläres Risiko. Doch die Forscher fanden auch Ungereimheiten. mehr »

Älteste Pockenviren entdeckt

Die Mumie von Pharao Ramses V. weist Narben auf – Bislang dachte man, er sei an Pocken gestorben. Neue DNA-Forschungen bei einer anderen Mumie ergeben jedoch, dass der tödliche Erreger vielleicht gar nicht so alt ist. mehr »

Koalition kippt Sozialabgaben für Honorarärzte

Ein Änderungsantrag zum HHVG sieht vor, nebenberufliche ärztliche Tätigkeiten im Rettungsdienst von Sozialabgaben zu befreien. mehr »