Ärzte Zeitung, 26.04.2016

NRW

Uniklinik Bonn bekommt pädiatrische Neurochirurgie

BONN. Der spezialisierte Kinderneurochirurg Professor Hannes Haberl etabliert am Universitätsklinikum Bonn die pädiatrische Neurochirurgie. Nach Klinikangaben ist er ein Spezialist für Rückenmarks-Operationen bei Kindern mit einer spastischen Lähmung.

Zudem führe er eine weltweit einzigartige Korrektur von Schädelfehlbildungen auf der Basis von Modellen durch. Bevor er nun dem Ruf nach Bonn folgte, habe er eine pädiatrische Neurochirurgie am Universitätsklinikum Ulm aufgebaut.

Vorher habe er zehn Jahre die von ihm gegründete Abteilung für Kinderneurochirurgie an der Berliner Charité geleitet. Die Klinik für Neurochirurgie des Universitätsklinikums Bonn zähle deutschlandweit zu den größten neurochirurgischen Zentren, heißt es. (maw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

Massive Technik-Pannen behindern Ärztetag

Nicht einsehbare Anträge, verschobene Abstimmungen: Technische Probleme machen Delegierten und Journalisten gestern unmd heute auf dem Ärztetag arg zu schaffen. mehr »