Ärzte Zeitung, 24.05.2016

Klinikmanagement

Neue Palliativstation für Landkreis Leipzig

WURZEN. Die Muldentalkliniken haben am Krankenhaus in Wurzen nach einjähriger Bauzeit eine neue Palliativstation eröffnet. Sie verfügt über sechs Einbettzimmer für die todkranken Patienten und einem Übernachtungsraum für Angehörige. Außerdem gibt es einen Aufenthalts- und einen Andachtsraum sowie Dienstzimmer für das medizinische Personal und Sozialarbeiter.

Auch Seelsorger und Psychologen werden regelmäßig vor Ort sein. Die neue Station soll zu einer besseren medizinischen und vor allem wohnortnahen Versorgung im Landkreis Leipzig beitragen, heißt es in einer Mitteilung. (lup)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Neuroprothese lässt Gelähmten wieder zugreifen

Eine Neuroprothese ermöglicht einem Tetraplegiker, mit einer Gabel zu essen. Sein Hirn wird dabei per Kabel mit Muskeln in Arm, Hand und Schulter verbunden. mehr »

Mord und Totschlag in deutschen Kliniken?

Eine umstrittene Studie zu lebensbeendenden Maßnahmen in Kliniken und Pflegeheimen erhitzt die Gemüter. mehr »

Psychotherapie-Richtlinie steht vor holprigem Start

Der Start der neuen Psychotherapie-Richtlinie am 1. April löst bei den Beteiligten keine Begeisterung aus. Die Kritik überwiegt. Lesen Sie die aktuellen EBM-Ziffern. mehr »