Ärzte Zeitung, 24.05.2016

Klinikmanagement

Neue Palliativstation für Landkreis Leipzig

WURZEN. Die Muldentalkliniken haben am Krankenhaus in Wurzen nach einjähriger Bauzeit eine neue Palliativstation eröffnet. Sie verfügt über sechs Einbettzimmer für die todkranken Patienten und einem Übernachtungsraum für Angehörige. Außerdem gibt es einen Aufenthalts- und einen Andachtsraum sowie Dienstzimmer für das medizinische Personal und Sozialarbeiter.

Auch Seelsorger und Psychologen werden regelmäßig vor Ort sein. Die neue Station soll zu einer besseren medizinischen und vor allem wohnortnahen Versorgung im Landkreis Leipzig beitragen, heißt es in einer Mitteilung. (lup)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Adiopositas-Op nötig, aber Kasse will nicht zahlen

Wenn der Antrag eines Adipositas-Patienten auf eine bariatrische Operation abgelehnt wird, bringt das Ärzte in eine schwierige Situation. Denn oft verschlechtert sich der Zustand des Betroffenen. mehr »

9 wichtige Forderungen, Analysen, Informationen

Fleißige Delegierte: In Freiburg wurde wieder eine große Palette an Themen abgearbeitet. mehr »

Versorgungswerke sitzen auf 184 Milliarden Euro

Auf die Frage nach der Leistungsfähigkeit der Versorgungswerke tut sich die Bundesregierung mit dem Blick in die Glaskugel schwer. Die Anzahl der Rentenempfänger werde wohl weiter deutlich zunehmen. mehr »