Ärzte Zeitung, 21.07.2016

Preis

Uniklinik Leipzig für gute Verpflegung ausgezeichnet

LEIPZIG. Das Universitätsklinikum Leipzig (UKL) ist für die gute Verpflegung seiner Patienten von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung zertifiziert worden. Damit bescheinige die Gesellschaft dem Krankenhaus neben einer "ausgewogenen Vollverpflegung" auch eine Vielfalt im Speiseplan, guten Service und angemessene Essenszeiten.

Die Klinik erfülle diese Kriterien auf einem "sehr hohen Niveau", hieß es. "Die richtige Ernährung kann einen wesentlichen Beitrag für die Gesundheit leisten und den Genesungsprozess fördern", sagte der Leitende Ernährungstherapeut des UKL, Lars Selig und fügte hinzu: "Dies gilt natürlich besonders auch im Krankenhaus". Ziel des Projektes mit dem Namen "Station Ernährung" ist laut Klinik, einer Mangelernährung im Krankenhaus vorzubeugen und den Ernährungszustand der Patienten zu verbessern. (lup)

Topics
Schlagworte
Klinik-Management (11159)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

"GOÄ-Novelle bis Ende 2017 ist sportliches Ziel"

Wann kommt die neue GOÄ? Im Interview mit der "Ärzte Zeitung" verrät GOÄ-Verhandlungsführer Dr. Reinhard genaueres. mehr »

"Harte Hand" schadet dem Schulerfolg

Den Lebenswandel eines Kindes kann ein sehr strenges Elternhaus negativ beeinflussen, belegt eine Studie. mehr »