Ärzte Zeitung, 17.10.2016

München

Neubau des Klinikums Schwabing beginnt

MÜNCHEN. Am 10. Oktober begann in München der Neubau des Klinikums Schwabing. Am symbolischen Spatenstich nahmen außer dem Vorsitzenden der Geschäftsführung, Dr. Axel Fischer, auch Oberbürgermeister Dieter Reiter und Gesundheitsministerin Melanie Huml teil.

Innerhalb von vier Jahren soll mit einem Budget von 140 Millionen Euro ein modernes, fünfstöckiges Gebäude entstehen. Das denkmalgeschützte Haus 24 bleibt und wird über Glasbrücken angeschlossen. Die Patientenversorgung im Klinikum soll während der Bauzeit durchgehend gewährleistet sein. Derzeit sind alle Kliniken des Städtischen Klinikums München in einer Neubau- und Umstrukturierungsphase. (cmb)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Eine "mission impossible" für Diabetiker?

Kein Zweifel: Eine gute Blutzuckereinstellung plus Korrektur der übrigen Risikofaktoren lohnt sich. Um das zu erreichen, gilt es für Diabetiker zwei Hürden zu überwinden. mehr »

EU-Ärzte sollen bleiben dürfen

Theresa May hat ein Bleiberecht für EU-Bürger nach dem Brexit angekündigt. Betroffene Ärzte nehmen das jedoch mit gemischten Gefühlen auf. mehr »

Pfleger lernen als "Robo Cop", wie sich Altern anfühlt

In einem Modellprojekt sollen junge Menschen mit Förderbedarf für die Altenpflege gewonnen werden: Sie erleben im Simulationsanzug das Altern am eigenen Leib und üben die Pflege an lebensgroßen Puppen. mehr »