Ärzte Zeitung App, 14.08.2014

Medizintechnik

Neue Kooperation der Debeka

KÖLN. Der private Krankenversicherer Debeka kooperiert mit der Beteiligungsgesellschaft SHS. Ziel der Zusammenarbeit soll es sein, sinnvolle Innovationen in der Medizintechnik voranzutreiben.

PKV-Marktführer Debeka will der SHS mitteilen, wenn er über Ärzte oder Versicherte Informationen über einen Bedarf an Innovationen in der Medizintechnik erhält. Gleichzeitig informiert der Investor den Versicherer über die neusten Entwicklungen in diesem Bereich.

Das ist ein weiterer Schritt im Bemühen der PKV, näher an das Versorgungsgeschehen zu kommen. Eine finanzielle Beteiligung der Debeka an SHS ist nicht vorgesehen. (iss)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »