Ärzte Zeitung, 14.01.2015

Implantate

Auszeichnung für Pioniere

INNSBRUCK / WASHINGTON. Dr. Ingeborg und Professor Erwin Hochmair, Gründer des österreichischen Hörimplantate-Herstellers MED-EL Medical Electronics, bekommen den diesjährigen Fritz J. und Dolores H. Russ Prize der US-amerikanischen National Academy of Engineering verliehen.

Mit der Auszeichnung, die nach Unternehmensangaben als höchste Ehrung im Bereich der Bioingenieurswissenschaften gilt, werde das Ehepaar Hochmair für seine Entwicklung des Cochleaimplantats geehrt.

Im vergangenen Jahr bereits erhielt Ingeborg Hochmair für ihre Medizintechniklösung den Ludwig Wittgenstein-Preis der Österreichischen Forschungsgemeinschaft (wir berichteten). (maw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Zahl der Behandlungsfehler stagniert

Die neue Statistik der Bundesärztekammer liegt vor. Sie zeigt, wo die meisten Behandlungsfehler passierten und wie die Schlichterstelle meistens entschied. mehr »

Abstimmung über Trumps Gesundheitsreform verschoben

Die Republikaner haben nicht genügend Stimmen für die Abschaffung von "Obamacare" zusammen, verschieben die Abstimmung im Kongress. Trump muss warten - das kann ihm nicht schmecken. Aber das Weiße Haus macht Druck. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »