Ärzte Zeitung, 13.02.2015

Emirate

Suche nach Healthcare-Robotern

DUBAI. Die Vereinigten Arabischen Emirate haben den mit einer Million US-Dollar dotierten Preis Robotics for good ausgelobt. Im Fokus stehen dabei Roboter, die unter anderem im Gesundheitswesen ihre Anwendung finden könnten.

Die Auszeichnung wurde anlässlich des 2015 Government Summit in Dubai ins Leben gerufen.

Der Wettbewerb ermögliche den Teilnehmern, Roboter, künstliche Intelligenz, Medizintechnik, moderne Bildungstechnologien und andere Dinge zu kombinieren, um Roboter zu entwickeln, die die Versorgung der Bürger durch den Staat drastisch verbessern könnten. (maw)

Informationen zum Wettbewerb unter:

http://www.roboticsforgood.ae

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »