Ärzte Zeitung, 07.07.2015

Siemens Stiftung

Gesundheitsfördernde Lösungen gesucht

MÜNCHEN. Erfinder und Entwicklungsteams können im Rahmen des von der Siemens Stiftung gesponserten "empowering people. Award 2015" ihre Produkte und Lösungen einreichen, die alle Bereiche der Grundversorgung in Entwicklungsregionen abdecken.

Eine der acht Kategorien widmet sich der Gesundheit. Neben dem technischen Innovationsgrad der Einreichungen zähle, dass sie sich auf Basis eines Geschäftsmodells einsetzen lassen und damit den Menschen vor Ort eine nachhaltige Perspektive bieten.

 Einreichungsschluss ist der 30. November 2015, 12 Uhr. Eine interdisziplinär und international aufgestellte Jury bewertet alle Einreichungen. Der Hauptpreis ist mit 50.000 Euro dotiert. (maw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »