Ärzte Zeitung, 09.07.2015

MedTech-Investor SHS

Novo Klinik-Service GmbH eingekauft

TÜBINGEN/KERPEN. Der Tübinger Medizintechnikinvestor SHS Gesellschaft für Beteiligungsmanagement hat nach eigenen Angaben sämtliche Anteile an der Novo Klinik-Service GmbH erworben.

Das Kerpener Unternehmen sei spezialisiert auf Produktion und Vertrieb medizinischer Fixier- und Sicherungssysteme sowie medizintechnischer Komplettlösungen. Mit dem Erwerb von Novo wollen die Tübinger ihre strategische Weiterentwicklung fortsetzen.

125 Millionen Euro hatten sie nach Unternehmensangaben für ihren vierten Fonds eingeworben. Bis Jahresende plant der Tübinger Investor weitere Übernahmen und Beteiligungen in der wachstumsstarken Medizintechnik- und Life-Science-Branche. (maw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »