Ärzte Zeitung, 25.02.2016

Asien/Pazifik

2015 Exportplus bei Arznei und MedTech

BONN. Die deutschen Ausfuhren nach Asien/Pazifik nahmen 2015 um 1,6 Prozent auf 164,9 Milliarden Euro zu.

Wie die deutsche Außenhandelsagentur Germany Trade & Invest (gtai) mitteilt, kaufte Südkorea erstmals mehr deutsche Waren als Japan und stieg zum zweitgrößten asiatischen Abnehmer nach China auf.

Daneben nahmen die Exporte nach Vietnam, Indien, Australien und Taiwan besonders stark zu. Die Arzneimittellieferungen in die Region stiegen laut gtai fast überall prozentual zweistellig, so etwa nach China um 44,2 Prozent.

In der Medizintechnik lag der Zuwachs der China-Exporte demnach immerhin noch bei 20,5 Prozent. (maw)

|

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Top-Meldungen

Die GOÄ-Debatte in 3 Videos

Grünes Licht für neue Verhandlungen: Der Ärztetag hat die Hürden für die GOÄ-Reform beseitigt. Alle wichtigen Standpunkte und Reaktionen in unseren drei Videos. mehr »

Die 24 schönsten Bilder vom Ärztetag 2016

Im Fokus: Unsere Fotograf hielt den Ärztetag in Bildern fest. Die schönsten Schnappschüsse haben wir für Sie zusammengestellt. mehr »

Neuer Schwung für Reformdebatte

Die Allgemeinmedizin muss im Rahmen einer Reform des Medizinstudiums nicht zwingend ein Pflichtfach im PJ werden. Mit einem Kompromiss will DEGAM-Präsident Gerlach den gordischen Knoten im Streit um den Masterplan 2020 durchschlagen. mehr »