Ärzte Zeitung, 29.09.2014

Mitgliederversammlung

MVZ-Bundesverband öffnet sich für BAG

BERLIN. Medizinische Versorgungszentren (MVZ) sollen künftig in der ärztlichen Selbstverwaltung präsenter sein. Das hat der Bundesverband der MVZ (BMVZ) bei seiner Mitgliederversammlung in Berlin beschlossen.

Bei der nächsten Runde der KV-Wahlen im Jahr 2016 sollen in allen Regionen MVZ-Ärzte auf eigenen Listen antreten.

"Wir werden das vom Bundesverband massiv unterstützen. Wir wollen in einigen wichtigen KVen mit eigenen Listen vertreten sein", sagte BMVZ-Chef Dr. Bernd Köppl.

Er verwies darauf, dass eine Liste von MVZ und Gemeinschaftspraxen in Berlin bereits bei der letzten KV-Wahl in die VV eingezogen ist.

Die Mitgliederversammlung hat auch beschlossen, dass der Verband künftig für BAG offenstehen soll. (ami)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »