Ärzte Zeitung, 21.01.2016

Leipzig

Klinik-MVZ betreibt jetzt auch eine Hausarztpraxis

LEIPZIG. Das Leipziger St. Elisabeth-Krankenhaus baut seinen ambulanten Bereich weiter aus. Seit Jahresbeginn ist dem klinikeigenen MVZ auch eine hausärztliche Praxis angeschlossen.

Die Praxis ist eine Außenstelle des MVZ und liegt im Stadtteil Grünau.

In dem Klinik-MVZ gibt es bereits urologische und gynäkologische Praxen sowie eine Praxis für physikalische und rehabilitative Medizin.

Außerdem verfügt das Krankenhaus über verschiedene ambulante Zentren, darunter ein Brustzentrum, ein Zentrum für Fetal- und Pränatal-Diagnostik und ein Zentrum für traditionelle chinesische Medizin.

Insgesamt hat das St. Elisabeth-Krankenhaus 340 Betten. 2014 wurden laut Klinik rund 19.700 Patienten stationär behandelt. (lup)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Personal-Notstand auf deutschen Intensivstationen

Auf deutschen Intensivstationen fehlen mehr als 3000 Spezialpflegekräfte. Die Krankenhäuser wollen reagieren. Das Personal denkt über einen Großstreik nach. mehr »

HIV-Impfung generiert Immunantwort

Eine Impfung gegen HIV ist in frühen klinischen Studien. Erste Ergebnisse sind positiv. mehr »

Warum die Putzhilfe glücklich macht

Putzen, Wäsche waschen, Kochen: Viele Menschen empfinden all das als nervige Pflichten. Wer Geld hat, kann andere für sich arbeiten lassen - und fühlt sich dann zufriedener. Das haben Forscher herausgefunden. mehr »