Ärzte Zeitung, 21.01.2016

Leipzig

Klinik-MVZ betreibt jetzt auch eine Hausarztpraxis

LEIPZIG. Das Leipziger St. Elisabeth-Krankenhaus baut seinen ambulanten Bereich weiter aus. Seit Jahresbeginn ist dem klinikeigenen MVZ auch eine hausärztliche Praxis angeschlossen.

Die Praxis ist eine Außenstelle des MVZ und liegt im Stadtteil Grünau.

In dem Klinik-MVZ gibt es bereits urologische und gynäkologische Praxen sowie eine Praxis für physikalische und rehabilitative Medizin.

Außerdem verfügt das Krankenhaus über verschiedene ambulante Zentren, darunter ein Brustzentrum, ein Zentrum für Fetal- und Pränatal-Diagnostik und ein Zentrum für traditionelle chinesische Medizin.

Insgesamt hat das St. Elisabeth-Krankenhaus 340 Betten. 2014 wurden laut Klinik rund 19.700 Patienten stationär behandelt. (lup)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Zahl der Behandlungsfehler stagniert

Die neue Statistik der Bundesärztekammer liegt vor. Sie zeigt, wo die meisten Behandlungsfehler passierten und wie die Schlichterstelle meistens entschied. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »