Ärzte Zeitung, 24.09.2014

Schleswig-Holstein

KV fördert jetzt vier Praxisnetze

WEDEL / PINNEBERG. Zwei weitere Praxisnetze im Norden haben die Kriterien als förderungsfähige Praxisnetze erfüllt und erhalten finanzielle Unterstützung der KV Schleswig-Holstein. Das Pinneberger Arztnetz (PAN) und das Gesundheitsnetz Region Wedel (GRW) bekommen jeweils 100.000 Euro.

Die KV Schleswig-Holstein hatte wie berichtet als erste KV in Deutschland die Kriterien für förderfähige Netze erarbeitet und hat nun dem dritten und vierten Netz im Land bescheinigt, die Vorgaben zu erfüllen.

Das Fördergeld wird zweckgebunden vergeben und soll in den Ausbau und die Entwicklung der Netze fließen. Für eine weitere Förderung im Folgejahr wird erneut überprüft, ob die Voraussetzungen erfüllt sind. Dann wird etwa eine höhere Teilnahmequote am KV SafeNet verlangt.

Im PAN sind 73 Haus- und Facharztpraxen organisiert, im GRW sind es 54 Ärzte. Beide Verbünde lassen sich von einer externen Geschäftsführung managen. (di)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »