Ärzte Zeitung App, 25.09.2014

Leipzig

Gesundheitsnetz in Stufe 1 anerkannt

LEIPZIG. Die KV Sachsen hat das "Leipziger Gesundheitsnetz e.V." als nach eigener Auskunft bundesweit erstes Praxisnetz in Stufe 1 zertifiziert.

Gemäß der KBV-Rahmenvorgabe für die Anerkennung besonders förderungswürdiger Praxisnetze müssen für die Anerkennung in Stufe 1 unter anderem netzinterne Muster-Medikationspläne, ein Fallmanagement für Netzpatienten sowie einheitliche Patienteninformationen nachgewiesen werden.

Die derzeit 80 Praxen des Leipziger Gesundheitsnetzes erstrecken sich laut KV-Mitteilung flächendeckend über das Stadtgebiet von Leipzig und Teilen des Leipziger Umlandes.

Der Verein wurde im November 2009 gegründet und zählt inzwischen 103 Mitglieder. (cw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »