Ärzte Zeitung App, 25.09.2014

Leipzig

Gesundheitsnetz in Stufe 1 anerkannt

LEIPZIG. Die KV Sachsen hat das "Leipziger Gesundheitsnetz e.V." als nach eigener Auskunft bundesweit erstes Praxisnetz in Stufe 1 zertifiziert.

Gemäß der KBV-Rahmenvorgabe für die Anerkennung besonders förderungswürdiger Praxisnetze müssen für die Anerkennung in Stufe 1 unter anderem netzinterne Muster-Medikationspläne, ein Fallmanagement für Netzpatienten sowie einheitliche Patienteninformationen nachgewiesen werden.

Die derzeit 80 Praxen des Leipziger Gesundheitsnetzes erstrecken sich laut KV-Mitteilung flächendeckend über das Stadtgebiet von Leipzig und Teilen des Leipziger Umlandes.

Der Verein wurde im November 2009 gegründet und zählt inzwischen 103 Mitglieder. (cw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

QuaMaDi wird fortgesetzt

Aufatmen im Norden: KV und Kassen haben sich auf den Fortbestand des Brustkrebsfrüherkennungsprogramm QuaMaDi geeinigt. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »