Ärzte Zeitung, 14.07.2016

Projekt

Gesundes Kinzigtal erneut im Plus

HAMBURG/STUTTGART. Die integrierte Vollversorgung "Gesundes Kinzigtal" konnte 2014 zum achten Mal in Folge einen positiven Deckungsbeitrag erwirtschaften, insgesamt rund 5,5 Millionen Euro. Wie es in einer Mitteilung der Managementgesellschaft OptiMedis heißt, habe jeder der 33.000 in das IV-Projekt eingeschriebenen Versicherten im Schnitt 166 Euro weniger gekostet, als aufgrund seines Morbiditätsrisikos zu erwarten gewesen wäre.

Projektpartner auf Kassenseite sind die AOK Baden-Württemberg und die Landwirtschaftliche Krankenkasse (LKK). Die Kosteneinsparung werde zwischen den Vertragsparteien geteilt und für das IV-Management oder Infrastruktur-Investitionen verwendet. (cw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »