Ärzte Zeitung, 04.06.2008

Adobe Acrobat mit erweiterten Funktionen

MÜNCHEN (dpa). Der Software-Anbieter Adobe will Nutzern seiner Büro-Anwendung Acrobat ermöglichen, verschiedene Inhalte wie Texte, Video- und Audiodateien sowie 3D-Objekte in einem einzigen Dokumentenformat zu bündeln.

Auch so genannte Flash-Dateien ließen sich in die pdf-Dateien integrieren, teilte der Hersteller in München mit. Das Programm Adobe Acrobat 9 sei ab Juli zu Preisen zwischen 420 und 980 Euro verfügbar. Das Leseprogramm Adobe Reader verbreitet der Hersteller weiterhin kostenlos.

Die neue Acrobat-Version soll zudem über Möglichkeiten zur Online-Zusammenarbeit verfügen, etwa eine Funktion zum gemeinsamen Bearbeiten und zentralen Speichern von Dokumenten und ein System für Video- oder Audio-Konferenzen. Ein Teil dieser Online-Dienste steht in einer vorläufigen Beta-Version bereits jetzt allen Internet-Nutzern kostenlos zur Verfügung.

Nähere Informationen unter: www.adobe.de.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »