Ärzte Zeitung, 19.09.2008

Kommentar

Eine unendliche Geschichte

Von Hauke Gerlof

Wenn erst die neue Gesundheitskarte verteilt ist, kommen Heilberufler nicht mehr ohne einen elektronischen Berufsausweis aus. Das haben auch Vertreter der nicht verkammerten Berufe erkannt und drängen darauf, ebenfalls mit solchen Chipkarten versorgt zu werden. Das ist verständlich.

Bei den Ärzten dagegen steht die Technik für die Ausweise weitgehend zur Verfügung, aber die Einführung kommt - ohne den Druck durch die Karte - nicht gerade schnell voran. Dabei könnte der E-Arztausweis auch schon heute genutzt werden, um die Sicherheit vieler Online-Anwendungen zu steigern - etwa bei der Online-Abrechnung oder bei E-Arztbriefen. Bei den Ärzten wird der neue Arztausweis trotz aller Vorteile zur unendlichen Geschichte.

Lesen Sie dazu auch:
Neue Berufsausweise kommen frühestens 2011

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

Massive Technik-Pannen behindern Ärztetag

Nicht einsehbare Anträge, verschobene Abstimmungen: Technische Probleme machen Delegierten und Journalisten gestern unmd heute auf dem Ärztetag arg zu schaffen. mehr »