Ärzte Zeitung, 18.11.2008

Ärzte vernetzen sich zunehmend elektronisch

KOBLENZ (ger). Die Zahl der Ärzte, die sich online vernetzen, steigt weiter deutlich an. Das zeigt das Beispiel der CompuGROUP. Ihre Praxis-EDV-übergreifende, offene Kommunikationsplattform telemed.net nutzen nach eigenen Angaben jetzt mehr als 10 000 Anwender.

Damit setze die CompuGROUP einen Vernetzungsstandard im Gesundheitswesen. Über telemed.net können Ärzte aus der Praxis-EDV heraus Dokumente und Informationen austauschen. Durch die Anbindung an die Netzakte des Unternehmens Cordoba sei auch der Datenaustausch mit Kliniken möglich.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »