Ärzte Zeitung, 05.03.2010

Welche Software braucht mein Arztnetz?

FRANKFURT/MAIN (eb). An Mitglieder von Arztnetzen richtet sich die Fachkonferenz für digitale Kommunikation in Arztnetzen ArNe digital. Die Veranstaltung am 20. März in Frankfurt/Main, organisiert vom Beratungsunternehmen HCC BetterCare, ermöglicht unter anderem einen Vergleich von IT-Lösungen für Arztnetze.

Außer einigen theoretischen Beiträgen darüber, wie intensiv die Vernetzung eines Netzes sein kann oder auch sein sollte, sind auch Arbeitsgruppen geplant, in denen ein strukturiertes Vorgehen erarbeitet wird, wie Netze die Anschaffung und Pflege von Netzsoftware optimieren. Nicht zuletzt werden wieder die Ergebnisse der jährlich wiederholten Zufriedenheitsbefragung zu Praxissoftware vorgestellt. Die Teilnahmegebühr liegt bei 149 Euro.

www.hcc-bettercare.de/

Tel.: 02 21 / 29 19 90 90,

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »