Ärzte Zeitung, 26.04.2010

IT-Fachmesse conhIT verzeichnet Besucherrekord

IT-Fachmesse conhIT verzeichnet Besucherrekord

BERLIN (maw). Die Healthcare-IT-Fachmesse conhIT zieht ein positives Fazit des diesjährigen Branchentreffens, das vom 20. bis 22. April in Berlin stattfand. Mit 3480 Fachbesuchern verzeichnete die IT-Messe -trotz der Sperrung des Luftraumes nach dem Ausbruch des isländischen Vulkans Eyjafjallajökull - eine Steigerung von rund zehn Prozent im Vergleich zu 2009 mit 3173 Teilnehmern. Die Zahl der Aussteller konnte um 15 Prozent auf 200 gesteigert werden. 

Der VHitG, Verband der Hersteller von IT-Lösungen für das Gesundheitswesen, und die Messe Berlin zeigten sich mit dem Verlauf der conhIT 2010 zufrieden. So hätten in der Besucherbefragung rund 90 Prozent der Befragten angegeben, dass sie auch 2011 die conhIT besuchen möchten. Besonders nachgefragt waren die täglichen Themenführungen über die Industrie-Messe, die verschiedene inhaltliche Schwerpunkte boten - von digitaler Sprachverarbeitung und Dokumentenmanagement über Arzneimitteltherapiesicherheit und Krankenhausmanagement bis hin zu regionalen Versorgungsstrukturen und Telematik-Infrastruktur. 

Die nächste conhIT findet vom 5. bis 7. April 2011 statt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Werden europäische Männer immer unfruchtbarer?

Männern haben immer weniger Spermien. Direkte Rückschlüsse auf Fruchtbarkeit erlaubt das nicht – es könnte aber nur die Spitze eines Eisbergs gesundheitlicher Probleme sein. mehr »

Psychotherapie soll künftig Unifach werden

Ein einheitliches Berufsbild, Studium an der Uni. Die Psychotherapeutenausbildung steht vor umwälzenden Veränderungen. Kritiker vermissen beim Entwurf aber Konkretes zum Thema Weiterbildung. mehr »

Ist die menschliche Entwicklung am Ende?

Über Hunderttausende von Jahren ist der Mensch zu dem geworden, was er heute ist. Und nun? Ein Grimme-Preisträger fragt sich, ob Unsterblichkeit erstrebenswert ist und wohin uns die Evolution führen wird - oder kann der Mensch sie austricksen? mehr »