Ärzte Zeitung, 03.03.2011

Tastatur für die nahezu keimfreie Dateneingabe

Tastatur für die nahezu keimfreie Dateneingabe

HANNOVER (eb). Sie heißt KWS-105 und sieht aus wie eine gewöhnliche Tastatur. Trotzdem sei sie ein Highlight auf dem Stand der GeBE Elektronik und Feinwerktechnik GmbH auf der CeBIT.

Der Grund: Die Tatstatur sei mit einer patentierten Versiegelung versehen und ermögliche eine nahezu keimfreie Dateneingabe. Die anorganische Versiegelung der Tastatur macht sie komplett wasserdicht und sogar spülmaschinenfest, so der Hersteller. Das hochwertige Keybord ist interessant für Krankenhäuser, Arztpraxen und Industrieunternehmen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

QuaMaDi wird fortgesetzt

Aufatmen im Norden: KV und Kassen haben sich auf den Fortbestand des Brustkrebsfrüherkennungsprogramm QuaMaDi geeinigt. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »