Ärzte Zeitung, 09.03.2011

Thema Telemedizin viel gefragt auf der CeBIT

HANNOVER (ger). Mehr als 1000 Besucher aus dem In- und Ausland haben sich geführte Touren der Sonderschau FutureCare während der CeBIT angeschaut und sich dabei über die zukünftigen Möglichkeiten der Telemedizin informiert.

Viel gefragt waren Themen wie die Einbindung des neuen Personalausweises sowie die elektronische Signatur im Praxis- und Klinikalltag, die bei der FutureCare gezeigt wurden, sagte Projektleiter Lutz Reum vom Herstellerverband BITKOM auf Anfrage.

[10.03.2011, 14:38:26]
Dr. Ivar Leben 
Future Care Tour
Das Szenario Eins war eine Massenabfertigung von Interessierten und absolut unrealistisch für eine zukünftige Behandlung von älteren Patienten dargestellt worden.
Dr. Leben zum Beitrag »

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Was neue Onkologika den Patienten tatsächlich bringen

Ist das Glas halb voll oder halb leer? Neue Onkologika haben die Überlebenszeit von Krebspatienten in den vergangenen zwölf Jahren im Schnitt um 3,4 Monate verlängert. Dieser Vorteil geht oft zulasten der Sicherheit. mehr »

Kassen und KBVdrücken aufs Tempo

Bisher trat die Selbstverwaltung bei der Digitalisierung eher als Bremser auf. Bei den Formularen geben KBV und Kassen jetzt Gas: Im Juli kommt der digitale Laborauftrag. mehr »

"Weiterbildung auch mit Kind zügig möglich - im Verbund!"

Eine strukturierte Weiterbildung, die auch mit Elternzeit nur sechs Jahre dauert? Das ist möglich, sagt Dr. Sandra Tschürtz. Die angehende Allgemeinmedizinerin steht vor ihrer Facharztprüfung – und blickt für die "Ärzte Zeitung" auf ihre Zeit in einem Weiterbildungsverbund zurück. mehr »